Die Aula in der Oberdorfstraße und unsere geräumigen Gänge bieten immer wieder Platz für Projektpräsentationen und Ausstellungen. Die Kinder dürfen diesen Freiraum in den Pausen auch zur Bewegung nützen.
 
Vom Stiegenhaus aus begrüßen wir am Tag der offenen Tür unsere großen und kleinen Gäste mit der Löwenhymne und lustigen Liedern.

 
Der Bewegung, als wichtiger Bestandteil des Lernens, wird bei uns große Bedeutung zugemessen. Unser Turnsaal mit vielen Geräten erfreut sich bei den Kindern besonderer Beliebtheit.
In den Werkräumen entstehen Kunststücke aus Stoff, Wolle, Filz, Holz und Metall. Besonders stolz sind wir auf die von den Kindern gefertigten und  glasierten Keramiken, die im eigens dafür angeschafften Brennofen fertiggestellt werden.  
 

Unsere Löwenbibliothek lädt mit zahlreichen Büchern zum Lesen ein. Der wöchentliche Büchertausch als auch schöne Lesestunden vor Ort verstärken die Lesemotivation unserer Schülerinnen und Schüler.

Während der Bauphase des neuen Gebäudes in der Langobardenstraße war in diesem Raum eine Klasse "einquartiert".

Wir sind sehr bemüht, die Bibliothek wieder als solche einzuräumen und mit vielen neuen Büchern auszustatten, um neugierige Bücherwürmer anzulocken.

Im Medienraum finden Theater- und Musikaufführungen, Buchausstellungen, Dichterlesungen sowie Elternabende und Schulforen statt. "Hinter" dem Medienraum befindet sich unsere neue Forscherwerkstatt.
Unsere Klassen stellen eine anregende Lernumgebung für die Kinder dar,
 sind hell und freundliche gestaltet und mit vielen Lernmaterialien ausgestattet.

 

  Die Forscherwerkstatt – ein Raum für naturwissenschaftliches Forschen – wurde am 14. November 2008 eröffnet und wird von allen 2., 3. und 4. Klassen regelmäßig besucht.

Die Spiel- und Klettergeräte im Schulhof bzw. Garten locken die Schülerinnen und Schüler immer wieder ins Freie.

Besonders freuen wir uns auf die Freigabe und Nutzung  des riesigen Schulgartens mit Hochbeeten, Hängematten, Balancierhölzern, einer Bergula-Klasse, ... in der Langobardenstraße 178.